Hundesportverein Klein Wanzleben

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hier entsteht die Internetseite für den Hundesportverein Klein Wanzleben

Wie stellen uns vor


 
Der Hundesportverein Klein Wanzleben wurde am 13. Juni 2015 in Klein Wanzleben gegründet.
15 Sportfreunde sind am Gründungstag in den Verein eingetreten.
 
 
Jetzt 2018 hat sich einiges verändert
 

Zur 1. Vorsitzenden wurde Sportfreundin Heike Schuster gewählt,
 
zur 2. Vorsitzenden wurde Sportfreundin Heike Slawinski gewählt,
 
Sportfreund Daniel Pohl wurde zum Ausbildungswart gewählt.
 
Sportfreund Werner Pflanz führt das Welpentraining durch.
 

Wir trainieren mit unseren Hunden auf unserem Übungsplatz
im Zuckerdorf Klein Wanzleben, Bottmersdorfer Straße 13.
 

Unsere Trainingszeiten:
Dienstags ab 18:00 Uhr und Samstags ab 15.00 Uhr

 
Eine Welpenspiel- und Junghundstunde führen wir jeden Sonntag ab 09:30 Uhr durch.
Interessenten können zu den vorgenannten Zeiten mit ihren Hunden gerne zu uns kommen.

Kontakt mit uns bitte mit unser 1. Vorsitzende Heike Schuster
per Telefon 0160 9494 7648
 
 
 
Unsere Ziele:
 
Welpen sollen Regeln trainieren, denn praxisbezogene Übungen verbessern Verständnis von Zwei- und Vierbeinern

Der Klein Wanzlebener Hundesportverein bittet zur Spielstunde!
Dazu sind alle Hundebesitzer mit ihren jungen Vierbeinern jeweils jeden Sonntag ab 09.30 Uhr auf dem Traningsgelände in der Bottmersdorfer Straße 13 willkommen.

Zu Beginn wird den Teilnehmern das Ziel des Erziehungs- und Ausbildungstrainings erläutert. "So sollen alle in der Welpenstunde lernen, wie man einen gut sozialisierten Hund zu seinen Artgenossen und eine gute Mensch-Hund-Beziehung aufbauen kann."
 

In der Welpenstunde werden nach einem Ausbildungsplan folgende Fragen theoretisch und praxisbezogen beantwortet:
 
Welche Regeln sollte ich im Umgang mit meinem Hund beachten?
 
Wie deute ich die Körpersprache meines Hundes?
 
Was hat es mit der Rangordnung auf sich?
 
Wie erziehe ich meinen Hund zur Stubenreinheit und wie spiele und erziehe ich ihn richtig?

Im weiteren Ablauf wird praktiziert, wie die Hunde auf unterschiedliche akustische Signale reagieren. Beim Tunneldurchlauf haben einige Hunde eine Mutprobe zu bestehen. Manche Vierbeiner zögerten, ob sie durch die lange, dunkle Röhre laufen sollten oder nicht. Alle Teilnehmer haben die Aufgabe, ihren jungen Hunden, es so zu lehren, dass die Hunde sich trauen und den Tunnellauf bewältigen.
 Bei uns gibt es viele Möglichkeiten unsere vierbeinige Freunde zu trainieren und wenn sie etwas älter sind, können sie auch bei uns die Junghundstunde besuchen um ihre Fähigkeiten zu entwickeln und das Gelernte zu festigen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü